Neues Bad?

Huch… die Bilder fehlen eine knappe Woche später immernoch :-X Ich hole es nun aber nach:

Hier als erstes der Grundriss:

Bad_Grundriss

 

Die Eckbadewanne kommt weg, dafür kommt eine normale, etwas größere rein (180×80). Die Toilette wird mit einer „Treppenmauer“ von der Wanne abgeschirmt.

Wenn die fette Badewanne schon rausmusste, so kommt aber wenigstens ein schönes, breites (120cm) Waschbecken rein. Ob da ein Unterschrank drunter kommt, sind wir uns noch nicht sicher, kommt eigentlich nur auf das Optische an.

Auch über die Farbgestaltung haben wir uns bereits Gedanken gemacht und als wir das hier fanden: hier waren wir uns sicher, Hell-Dunkel-Kombi wirds werden 🙂

Als erstes die Badewanne (rechts daneben ist die Treppchen-Trennwand, dahinter das Klo und vorne dran links ein Schränkchen):

Badewanne

 

So sieht dann die Toilette mit der Trennwand aus. Rechts vorne ist die Duschwannd im Bild:

Klo_Trennwand_Wanne

 

So sollte dann die Dusche und das Waschbecken aussehen. Nicht durch die rote Tür verwirren lassen, das gilt lediglich für uns als Merker fürs Architektengespräch:

Dusche_Waschbecken_Tuer

Zum dunkel-hinterlegten Waschbecken haben wir uns davon inspirieren lassen: hier

 

So würde dann die Dusche von der Badewanne aus aussehen:

Trennwand_Duschwand_Waschbecken2

 

Ob jetzt die Farben eher weiß/grau werden oder braun/beige/weiß sind wir uns noch nicht sicher. Das wird sich wahrscheinlich auch erst bei der Bemusterung (scheinbar erst Anfang 2015) entscheiden.

Falls jemandem etwas auffallen sollte –  immer her mit Hinweisen und Ratschlägen, hinterher ist man immer schlauer 😀

3 Kommentare zu „Neues Bad?“

  1. Hi,
    ich mal wieder. Bedenkt bei der Bäderplanung den benötigten Stauraum. Der Unterschrank und der Spiegel sehen toll aus … sind aber unpraktisch, wenn ich bedenke was trotz Spiegelschrank und Unterschrank bei uns noch alles außerhalb steht. Das fängt der Schrank an der Badewanne nicht auf …!

  2. Schön, dass wir einen treuen Leser haben, der auch noch mitdenkt 😀
    Danke! Das werden wir bedenken. Momentan haben wir in unserer Wohnung noch weniger Stauraum und das reicht vollkommen aus. Recht hast du aber für die Zukunft.
    Das Bad wird nun aber doch etwas größer werden, weil wir unser Kniestock von 1,30 auf 1,60 gestern erhöhen lassen und dadurch mehr Wandhöhe gewonnen haben. Aber dazu schreib ich heute Abend noch mehr, gestern hatte ich keine Kraft mehr 🙂

  3. so ein riesiges eckiges Waschbecken ist (vor allem für die Kinder) ein sehr schönes Verletzungsrisiko… manchmal ist etwas weniger Design und etwas mehr Pragmatismus (abgerundete Ecken) ganz gut. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s