Missverständnisse oder doppelt hält besser

Das muss ich nun auch erzählen… in unserer Mehr- und Minderkostenrechnung war als Zusatzangebot die Ausführung von Wärmedämmung für Kelleraußenwand inkl. Armierungsputz NEBEN der Perimeterdämmung angeboten.
Auf die Nachfrage unsererseits

„Wärmedämmung und Wärmedämmung? Die FingerKeller Angebote beziehen sich auf die
Perimeterdämmung, das war uns bewusst, diese werden wir allerdings eher selbst erledigen. Aber worum geht es bei den Punkten „Kellerausbau – Rohbau“? Ist es noch eine zusätzliche
Außendämmung, die zwingend notwendig ist?“,

kam die Antwort von FH:

„Die Dämmmaßnahmen sind zwingend notwendig, um den KFW-Standart zu halten. Da diese nicht im Leistungsumfang des Werkvertrages enthalten ist haben wir ein Zusatzangebot erstellt.“

Leicht kühler Schweiß bildete sich auf der Stirn… bei dieser Antwort sind wir davon ausgegangen, dass der gesamte Keller noch zusätzlich gedämmt werden müsste…. das wären dann noch ca. 8.000 € mehr.

Vor der Unterschrift im Werkvertrag haben wir (um die Finanzierung besser abschätzen zu können) unseren Verkäufer genauestens über das Thema Keller ausgefragt. Wir haben die Innendämmung bereits im Angebot drin gehabt. Die Perimeterdämmung war uns auch bekannt. Selbst, dass wir den Sockel selbst verputzen bzw. zusätzlich verputzen lassen müssten, wussten wir. Aber es ist nie ein Wort über die zusätzliche Außendämmung gefallen. Außerdem kam uns der Gedanke: wie solls gehen? Die Kelleraußenmaße wären dann bei (z.B. lange Seite) 9,42 m+ (0,08 m*2 Perimeter) + (0,08 m*2 Außendämmung) = 9,74 m. Hauswand allerdings nur 9,66 m. Dann würde ja unser Keller „abstehen“.

Zum Glück gibts aber nette Bauherren bei dem tollen Fingerhaus-Forum. Nach meiner gestellten Frage wurde ich schnell aufgeklärt:

„Die Perimeterdämmung geht nur etwas über das Erdniveau. Es bleibt ein Sockel (bei uns ca. 30 cm) der außen nicht gedämmt ist. Die Verputzer bringen dann eine Sockeldämmung auf, auf die der Sockelputz aufgetragen wird.“

Das haben wir uns natürlich nicht gedacht, dass die Perimeterdämmung nicht zur OK Keller geht, aber man lernt ja nie aus 😉

Ich danke euch vielmals, A&M und Treeda (alias Kathrin und Andi). So konnten wir etwas entspannter ins WE gehen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s